EMDR und körper-psychotherapie: Ein neuer Zugang zum salutogenen prozess

EMDR and body psychotherapy: A new approach to salutogenic process

Description

Erfolgreiche Therapien stoßen einen autonomen, inneren Selbstheilungs-Prozess an, der vorher nicht oder ungenügend bewältigte Erfahrungen verarbeitet. Der hier salutogen genannte Prozess wird besonders deutlich in der EMDR-Traumatherapie, die mit kurzen Beispielen vorgestellt wird. Modelle der Wirkungsweise dieser Methode werden diskutiert, um zu einem präziseren Verständnis des salutogenen Prozesses zu kommen. Dabei wird die Bedeutung der EMDR-spezifischen bilateralen Stimulation und ihres hier aufgezeigten und vorgestellten Potentials ebenso klar wie die Notwendigkeit von Ressourcen oder Selbstkompetenzen, für deren Aufruf und Entwicklung eine körper-psychotherapeutische Vorgehensweise von besonderem Nutzen ist. In vier Schritten werden die spezifischen Bedingungen für die Ermöglichung des salutogenen Prozesses beschrieben, der nicht nur in der Traumatherapie Verarbeitung und Selbstheilung bewirkt: 1. Aktivierung und Entwicklung von Selbstkompetenzen, 2. Aufruf und Öffnung dysfunktionaler Schemata, 3. Auslösung und Anregung des Verarbeitungsprozesses, 4. Integration und Gleichgewicht.

EMDR and Body-Psychotherapy: a new approach to the salutogenic process Successful therapies stimulate an inner, autonomous process striving towards health, assimilating experiences the individual could not master before. This essentially self-healing process appears to be prominent in EMDR trauma-therapy. Models of the inherent mechanism are discussed in order to develop the understanding of the self-healing process. Bilateral stimulation with its great potential (some expanded possibilities are introduced here) appears to be as important as the utilization of body-psychotherapeutic perspectives and interventions in order to facilitate and develop the necessary resources. Four steps describe the conditions rendering possible a process which can be helpful not only for trauma-therapy: 1. Activation and development of self-competences, 2. Evocation and opening of dysfunctional schemata, 3. Automatic release and stimulation of the processing, 4. Integration and equilibrium.

Format

Journal

Language

German

Author(s)

Rudolf Muller-Schwefe

Original Work Citation

Muller-Schwefe, R. (2007).  [EMDR and body psychotherapy: A new approach to salutogenic process]. Psychoanalyse & Krper, 10(1). Retrieved from http://www.augsburger-institut.de/Seiten/Artikel/emdr%26kpt3.pdf 6/25/2014. German

Collection

Citation

“EMDR und körper-psychotherapie: Ein neuer Zugang zum salutogenen prozess EMDR and body psychotherapy: A new approach to salutogenic process,” Francine Shapiro Library, accessed October 28, 2020, https://emdria.omeka.net/items/show/22842.

Output Formats